erst recht, wenn das kostbare Gut direkt vor dem Haus in einem großen Regenwassertank aufgefangen werden kann …

In immer größeren Landstrichen unserer „Einen Welt“ wird sauberes Wasser zum wertvollsten
Überlebensgut überhaupt
– Gold, Geld und Bodenschätze sind unvergleichbar nebensächlich, wenn Wasser fehlt!

Nestlé nennt seine weltweite Wassermarke viel-bedeutend „life pure“. Große Konzerne schlagen aus Wasser zunehmend Profit und das wichtigste Lebensgut wird zum Spekulationsobjekt, Mittel für profitable Geschäfte, oft zulasten von Menschen und Umwelt, wie der Dokumentarfilm „Bottled life“ (www.bottledlifefilm.com) zeigt.

Die Frage „Wem gehört das Wasser auf unserem Planeten?“ und „Wer kann sich Wasser aus der Flasche leisten“ wird zum Überlebenskriterium von Milliarden Menschen.

Afrika ist der Kontinent mit den größten Wasserproblemen.

Daher gehört das Wasserholen nach wie vor zu den täglich notwendigen Aufgaben von Frauen und Kindern, auch auf den Hügeln Karagwes in Tansania und Uganda. Eine schweißtreibende und kräftezehrende Arbeit, die täglich verrichtet werden muss, anstatt Aufgaben in Feld und Haus wahrnehmen oder in die Schule gehen zu können.

Das kostbare Gut kommt oft aus selbstgegrabenen Wasserlöchern, Sümpfen oder schmutzigen Rinnsalen in Qualitäten, die ohne Abkochen und Filtern für den menschlichen Bedarf nicht geeignet sind - doch die Familien haben keine andere Wahl überhaupt an Wasser zu kommen.

Seit 2006 ist unser gemeinnütziger Verein „Kipepeo – Entwicklung in Afrika e.V.“ mit ausschließlich ehrenamtlichem Engagement erfolgreich, Kleinbauernfamilien in abgelegenen Regionen Tansanias und Ugandas sauberes und klares Wasser vor der Haustüre bereitzustellen.

Wir bitten Sie um Unterstützung, weiteren Familien in abgelegenen Regionen Tansanias und Ugandas einen Regenwassertank zu finanzieren: Kosten ca. 500,- € für einen 5.000-Liter-Tank incl. Transport, abschließbarem Wasserhahn und weiterem Zubehör. Selbstverständlich: auch Teilbeträge sind möglich! Jeder Euro hilft, denn „viele Tropfen…füllen auch den Tank“. Jede Spende wird zu 100% in konkrete Hilfe umgesetzt! Administrative Kosten werden durch die Kipepeo bio & fair GmbH übernommen, so dass Ihre Spende = 100% Hilfe entspricht.

Für weitere Fragen und Informationen: Tel. unter 07025-840 515 oder auf der überarbeiteten Homepage des Vereins mit Videos und Bildern aus den Dörfern.

Helfen Sie mit, „Regenwasser ein Geschenk des Himmels“ werden zu lassen! Gerne hören wir von Ihnen und grüßen alle Freunde und Unterstützer herzlich

Siegfried Hermann, 1. Vorsitzender
Bettina Gaiser, stellv. Vorsitzende